Die besten Ausflugsziele in St. Anton

St. Anton und die besten Ausflugsziele für den perfekten Sommerurlaub Arlberg. Schwimmen, Wellness, Tennis. Neben dem hoteleigenen Hallenbad im Hotel Kertess, gibt es auch die Möglichkeit ein traumhaftes Frei- und Hallenbad zu besuchen (Arlberg-well.com). Neben Schwimmen kann man auch die Sauna, Dampfbad, Infrarotsauna und ein Soledampfbad genießen. Für Tennisfreunde gibt es einen top gepflegten Tennisplatz.

Stockibach & Stockiquelle

Eine kurze Wanderung führt Sie über einen Pfad zum Wasserfall des Stockibaches. Dort angekommen werden Sie mit einer herrlichen Aussicht von St.Anton und den umliegenden Bergketten belohnt.Von einer Aussichtsplattform aus können Sie die talstürzenden Wassermassen der Stockiquelle bestaunen. Das Wasser dieser Quelle hat einen 2700 km langen Weg vor sich bis es schließlich in das Schwarze Meer mündet.

Hochseilgarten

Der Hochseilgarten im Verwalltal ist ein günstiger Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Hochseilgarten Verwalltal. Im Wald und direkt am Ufer der Rosanna gelegen, befindet sich das wartende Abenteuer in 6-8 Meter Höhe.Zusammen mit einem Hochseilgarten-Führer balancieren Sie über Baumstämme, klettern auf Strickleitern und vollführen sprichwörtlich einen Seiltanz mit frei hängenden Steigbügeln. Um den Parcours mit insgesamt acht Stationen zu meistern, benötigen sie eine Kräftige Portion Mut und Ausdauer. Für kleine Gäste gibt es auch einen Niederseilgarten.

Mösli bei Flirsch

Für Natur Liebhaber und Eiszeit Interessierte ist ein Ausflug zum Mösli von Flirsch Pflicht. Das Ortsbild von Flirsch selbst ist schon ein kleines Juwel und ein Besuch in der barocken Pfarrkirche zum Hl. Bartholomäus lohnt sich immer.Zünftige und naturbelassene Bauernprodukte bekommt man in der Sennerei etwas oberhalb des Ortes Im Landschaftsschutzgebiet Mösli (195 Hektar) erlebt man eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt, die Sie durch alle Vegetationsstufen die es seit der letzten Eiszeit gab zieht. Jene reichen vom kargen Gletscher über Flechten und Moose bis hin zu Zwergsträuchern, Lärchen, Fichten uns Zirbenwälder.

Die Vallugaspitze

Die Vallugaspitze („Peak Valuga“) gilt mit 2.809 m Höhe als höchster Berg der Arlberg-Region und bietet Ihnen einen einzigartigen Blick über die Tiroler Alpen. Bei guter Sicht sieht man das Allgäu, die Verwallgruppe, die Ötztaler Alpen, die Stubaier Alpen sowie die Silvretta, die Rätikons und den Piz Kersch.
Andreas Madlener war der erste Mensch, der 1877 das Valluga eroberte. Wenn Sie nicht wandern wollen, können Sie mit der Seilbahn (Galzigbahn und Vallugabahn) auf den Gipfel steigen.